Verbundprojekt „Traumberuf Professorin“
– Mehr Professorinnen für Lehre und Forschung an Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Sieben Hochschulen engagieren sich gemeinsam, um mehr talentierte Frauen für Lehre und Forschung an Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAWen) zu begeistern. Dafür haben sie im April 2017 das Verbundprojekt „HAW-Mentoring – Traumberuf Professorin“ ins Leben gerufen, das für vier Jahre mit rund 300.000 Euro des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (MWK) gefördert wird.

Die Hochschulen wollen gemeinsam mit dem Programm „Traumberuf Professorin“ mehr Frauen für den Beruf als Professorin gewinnen. Langfristig möchten sie den Anteil weiblicher Bewerbungen auf ausgeschriebene Professuren signifikant erhöhen. Das Programm richtet sich gezielt an Frauen aus Wirtschaft und Verwaltung sowie an (Post-)Doktorandinnen verschiedener Hochschulen, die für eine spätere Berufung auf eine HAW-Professur in Frage kommen.

VERANSTALTUNGEN

NEUIGKEITEN

Zahlen

"Traumberuf Professorin" in Zahlen

Das Verbundprojekt "Traumberuf Professorin" mit dem Ziel mehr Professorinnen für Lehre und Forschung an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften gibt es schon seit vier Jahren. Sie wollen wissen, ob das Projekt tatsächlich eine Wirkung…
Traumberuf Professorin Portal

Die Digitalisierung in den Zeiten von Corona: „Traumberuf Professorin“ digital

Von Dr. Nora Gottbrath Die vielbeschworene Digitalisierung in Deutschland zeigt eine Menge Facetten, die von smarten Ideen über Zukunftsoptimismus bis hin zu Kuriosa der Marke „Online-Formulare bitte in den Briefkasten einwerfen“ reichen.…
Prof. Sissi Closs und Dr. Nora Gottbrath

Von Mentoring und Menschen: Ein besonderes Verhältnis aus der Mentee-Perspektive

Von Dr. Nora Gottbrath Mentoring und die ihm zugrundeliegende Beziehung sind eine Sache für sich. Das Verhältnis zwischen Mentee und MentorIn unterscheidet sich per se von dem zu etwa einer/m Vorgesetzten, der Doktormutter oder dem Doktorvater.…

VERBUNDPARTNER