„Traumberuf Professorin Plus

Mehr Professorinnen für Lehre und Forschung an HAW und DHBW

Alle Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) und die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) schließen sich unter dem Dach der LaKof zusammen, um mit einem Mentoring- und Qualifizierungsprogramm mehr talentierte Frauen für Lehre und Forschung an Hochschulen zu begeistern. Das breit aufgestellte Verbundprojekt „Traumberuf Professorin Plus“ wurde Mitte 2023 ins Leben gerufen und knüpft an den großen Erfolg des Vorgängerprojekts „Traumberuf Professorin“ (2017-2023) an.

„Traumberuf Professorin Plus“ wird für 5 Jahre mit 40 %, rund 465.000 Euro, vom Europäischen Sozialfonds (ESF Plus) und mit 30 %, rund 350.000 Euro, vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) gefördert.

Die Hochschulen wollen gemeinsam mit dem Programm „Traumberuf Professorin Plus“ mehr Frauen für den Beruf als Professorin gewinnen. Durch die aktive Ansprache will das Programm insbesondere Frauen erreichen, die für eine Professur in Frage kommen, aber den Karriereweg HAW/DHBW-Professur noch nicht kennen. Dazu gehören weibliche Lehrbeauftragte, Promovierte oder Promovendinnen, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen auch aus Universitäten, Alumnae und Frauen aus der Wirtschaft und Verwaltung.

VERANSTALTUNGEN

28. Juni 2024: Netzwerktreffen in Karlsruhe

SEIEN SIE DABEI IN RUNDE 2

Die erste Runde hat am 26. Januar 2024 gestartet

Jede Mentoring-Runde läuft ein Jahr, die erste Runde von Januar – Dezember 2024.

Die Bewerbung für die zweite Runde ab Januar 2025 startet am 17.05.2024.

VERBUNDPARTNER